BMR Restore Fehlerquellen

Last Updated: Dec 14, 2017 01:49PM CET
+    Zu wenig platten?

+    Zu kleine plattten?

+    Fehlen Disktreiber (RAID)?

+    Original-Windows / PE-Windows Inkompatibilität?
(Der ASR-Dienst in der PE kann die XML-Plattenlayout-Informationder gesicherten Maschine evtl. nicht interpretieren wenn sie vom ASR-Dienst einer anderen Windows Version erstellt wurde).
Deshalb ist es ratsam, stets das passende AIK/ADK für die Erstellung der PE-Medien zu verwenden.

+    BIOS mode der PE recovery session ungleich dem BIOS mode der backup session?
Herausfinden kann man das
a)    in einem „normalen“ Windows mit Hilfe des tools msinfo32.exe.
b)    in einem PE-Windows folgendermaßen:
1.    In die PE-Recovery booten
2.    Den automatisch startenden DC BMR Wizard abbrechen (Taste ‚a‘)
3.    wpeutil UpdateBootInfo
4.    reg query HKLM\System\CurrentControlSet\Control /v PEFirmwareType
-    Ein Wert von 0x01 bedeutet, dass die Maschine im BIOS Modus läuft
-    Ein Wert von 0x02 bedeutet, dass die Maschine im UEFI Modus läuft
5.    Zusätzlich zu Schritt 4 kann es hilfreich sein, den gesamten registry key in eine Datei zu dumpen damit Support die Analyse vornehmen kann:
reg query HKLM\System\CurrentControlSet\Control > boot.info
Referenz:
https://msdn.microsoft.com/de-de/windows/hardware/commercialize/manufacture/desktop/winpe-boot-in-uefi-or-legacy-bios-mode

 
http://assets3.desk.com/
false
desk
Loading
seconds ago
a minute ago
minutes ago
an hour ago
hours ago
a day ago
days ago
about
false
Invalid characters found
/customer/en/portal/articles/autocomplete